Leidener Meister, Porträt Gerbrant Buyck, 1601, Museum der bildenden Künste Leipzig

Barent Avercamp, Eislandschaft, 1655, Museum der bildenden Künste Leipzig

Ausstellungen
Die schönsten Holländer in Leipzig

26. Februar bis 17. Juni 2012

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von rund 100 Gemälden und bietet einen repräsentativen Überblick über die Malerei des Goldenen Zeitalters der Holländischen Malerei. Rund 40 erlesene Zeichnungen aus der Graphischen Sammlung ergänzen die Präsentation.
Zugleich werden in der Ausstellung die Sammlerpersönlichkeiten lebendig, deren Interesse und Leidenschaft dem Erwerb von niederländischen Gemälden des 17. Jahrhundert galt und die maßgeblich zur Sammlung des Museum beigetragen haben. Aus alten Hängeplänen, zum Beispiel von Maximilian Speck von Sternburg aus dem Jahr 1834, sowie von späteren Fotografien wissen wir in Ansätzen, wie die Gemälde in den privaten Wohnräumen gezeigt wurden. Durch die Ausstellungspräsentation soll an diesen ursprünglich privaten Charakter der Sammlungen erinnert werden.
Besonders aufschlussreiche Ergebnisse restauratorischer und gemäldetechnologischer Untersuchungen werden ebenso Teil der Ausstellung sein, sodass der Entstehungsprozess einzelner Gemälde nachvollziehbar wird.

Anlass der Ausstellung ist das Erscheinen des wissenschaftlichen Bestandskatalogs "Niederländische Malerei 1440-1700 im Museum der bildenden Künste Leipzig".

Das umfangreiche Rahmenprogramm zur Ausstellung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender oder - mit jeweils einer umfangreichen Einführung in die Themen der Ausstellung - in unserem Programmheft 1/2012 und in der 8seiten LVZ-Beilage.

Zur Ausstellung ist ein Multimediaguide an der Museumskasse erhältlich.