AusstellungenArchiv

Max Klinger Opus III

Eva und die Zukunft

4. Juli bis 4. November 2012

Max Klingers OEuvre ist ein zentraler Sammlungsschwerpunkt im Museum der bildenden Künste Leipzig, jedoch sind bislang weder die grafischen Zyklen noch seine Zeichnungen für den Sammlungsbesucher präsent. In der Ausstellungsreihe werden nun Max Klingers 14 druckgrafische Folgen jeweils für drei Monate gezeigt. Max Klingers dritte druckgrafische Folge „Eva und die Zukunft“ wurde im Juli 1880 in München gedruckt. Wie bereits aus dem … weiter lesen

Bewegte Bilder. Sven Johne und Maix Mayer

6. Oktober bis 21. November 2012

Video, das bewegte Bild, gehört heute neben Fotografie, Malerei, Zeichnung und Bildhauerei zu den etablierten Kunstgenres. Das Museum der bildenden Künste Leipzig besitzt eine kleine Sammlung von Videoarbeiten, aus der im Herbst drei Arbeiten gezeigt werden: von Sven Johne „Wissower Klinken“, 2007, und „Tears of the Eyewitness“, 2009, sowie „Raumgleiter“, 2004, von Maix Mayer. … weiter lesen

Hubert Scheibl

Plants and Murders

7. Juni bis 30. September 2012

In der Leipziger Ausstellung befasst sich Hubert Scheibl mit dem umfassenden Thema Natur, die uns Menschen keine Beachtung schenkt und sich uns gegenüber scheinbar gleichgültig verhält. Sie ist gewalt(tät)ige Urkraft und zugleich Lebensquell; rund zehn Millionen Arten hat die Natur auf der Erde hervorgebracht, die von den Tiefen der Ozeane bis an die äußersten Grenzen unserer Atmosphäre existieren, in den … weiter lesen

Kunst der 80er in der DDR

Ludwig in Leipzig

9. Februar bis 2. September 2012

Die vierte Ausstellung in der Reihe "Ludwig in Leipzig" widmet sich der Kunst der 80er Jahre in der DDR mit Werken aus der Sammlung Ludwig. In den 1980er Jahren erreichte die Kunst in der DDR einen bis dahin nicht gekannten Pluralismus. Neben einer Vielzahl von künstlerischen Standpunkten, die stärker der 'Kunst im Sozialismus' … weiter lesen

Natur 3d

Zeitgenössische Kunst im Dialog mit historischen Museumsbeständen

1. Juli bis 16. September 2012

Gemeinsames Ziel des Kooperationsprojektes des Museums der bildenden Künste Leipzig, des Naturkundemuseums und der Fachklasse für Bildende Kunst von Professorin Astrid Klein an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig ist es, die Frage nach der musealen Repräsentation von Natur neu zu stellen und anhand … weiter lesen

Max Beckmann

Von Angesicht zu Angesicht

17. September bis 22. Januar 2012

Max Beckmann (Leipzig 1884 – New York 1950) ist eine der zentralen Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung Max Beckmann. Von Angesicht zu Angesicht widmet sich erstmals seit den 1960er Jahren wieder ausschließlich der Porträtkunst Beckmanns. Es werden 58 Gemälde, die als Leihgaben aus dem In- und Ausland kommen, zusammen mit über … weiter lesen

Imi Knoebel

Rosenkranz Kubus X

17. September bis 26. Februar 2012

Imi Knoebel, 1940 in Dessau geboren, begann 1962 seine Ausbildung an der Werkkunstschule in Darmstadt, wo er erstmals mit den Ideen einer abstrakten und zweckorientierten Formensprache in der Tradition des Bauhauses in Berührung kam. 1964 wechselte er an die Düsseldorfer Kunstakademie, um in der Klasse von Joseph Beuys zu studieren (1965–1971). Knoebel gehört zu … weiter lesen

Jochen Plogsties

Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung 2011

3. Dezember bis 26. Februar 2012

Jochen Plogsties kopiert in seinen jüngsten Gemälden Kunstwerke anderer. Eine thematische Eingrenzung gibt es für den 1974 in Cochem, Rheinland-Pfalz, geborenen Maler dabei kaum. Bilder aus dem musealisierten Kanon der europäischen Malerei stehen zwar in der Überzahl, doch auch Motive auf Zufallsfunde wie asiatische Teedosen, erregen … weiter lesen

Die schönsten Holländer in Leipzig

26. Februar bis 17. Juni 2012

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von rund 100 Gemälden und bietet einen repräsentativen Überblick über die Malerei des Goldenen Zeitalters der Holländischen Malerei. Rund 40 erlesene Zeichnungen aus der Graphischen Sammlung ergänzen die Präsentation. Zugleich werden in der Ausstellung die Sammlerpersönlichkeiten lebendig, deren Interesse und Leidenschaft … weiter lesen

Erasmus Schröter

Kontrapunkt. Lichtbilder

26. Februar bis 17. Juni 2012

Licht und Farbe sind für den Fotografen Erasmus Schröters wichtige künstlerische und inszenatorische Mittel. Im Museum der bildenden Künste Leipzig sind großformatige Farbfotografien sowie kleine Schwarz-Weiß Fotografien zu sehen, die den zeitgenössischen Um- und Zugang Erasmus Schröters zur Natur, Verfall und Idylle beleuchten und … weiter lesen

Vom Klebeband zum Künstlerbuch

Kabinettausstellung

8. März bis 28. Mai 2012

Die Kabinettausstellung zeigt zwei Arten des Sammelns und Vermittelns von Grafik: Einerseits den Klebeband, eine besondere Art des gestalteten Buches,in denen Sammler vom 16. bis zum 18. Jahrhundert ihre Handzeichnungen und Stiche aufbewahrten. Der Sammler … weiter lesen