AusstellungenAktuell

URSULA ARNOLD, ARNO FISCHER, EVELYN RICHTER

Gehaltene Zeit

3. Juli bis 3. Oktober 2016

Erstmals werden in einer Museumsausstellung die drei Fotografen Ursula Arnold (1929–2012), Arno Fischer (1927–2011) und Evelyn Richter (*1930) gemeinsam präsentiert und ihre umfangreichen OEuvres in repräsentativer Auswahl miteinander in Beziehung gesetzt. Gemeinsamkeiten und auch Unterschiede sowie die jeweilige spezifische Sichtweise werden deutlich. In der Ausstellung sind drei Lebenswerke und Lebensläufe der wichtigsten Vertreter der sozial-künstlerisch engagierten Fotografie zu entdecken, die jeweils einen eigenen Weg wählten, um sich den herrschenden Bildvorstellungen der DDR zu entziehen. … weiter lesen

Albert von Zahn

Grenzgänger zwischen Kunst und Wissenschaft

8. September bis 8. Januar 2017

War Albert von Zahn Kunsthistoriker, Künstler oder gar beides? Dieser Frage will die Kabinettausstellung auf den Grund gehen. Zahn, 1836 in Leipzig geboren, studierte von 1854 bis 1858 an der Königlichen Akademie der bildenden Künste in Dresden Malerei. Doch nach Abschluss seines Studiums schlug er nicht die Laufbahn eines Künstlers ein, sondern wechselte stattdessen zur Kunstwissenschaft. … weiter lesen

Max Klinger. Opus XIV - Zelt. Teil I und II

Die druckgrafischen Folgen

10. August bis 8. Januar 2017

In seinem letzten Radierzyklus „Zelt“, der 1916 in zwei Teilen erschien, erzählt Max Klinger eine märchenhafte Geschichte, in der er Bilder von Göttern und Menschen, Brutalität und Wollust kunstvoll verbindet. Mittelpunkt seiner Erzählung ist eine junge Frau, die eine sehr verwickelte Liebesgeschichte erlebt. … weiter lesen