AusstellungenAktuell

OWEN GUMP. El Niño

11. Kunstpreis der Leipziger Volkszeitung

28. November bis 28. Februar 2016

Der 1980 in Kalifornien geborene und heute vorwiegend in Berlin lebende Fotograf Owen Gump ist 11. Preisträger des 1994 erstmals vergebenen Kunstpreises der Leipziger Volkszeitung. Gump hat zunächst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Thomas Ruff und Walter Nikkels studiert, anschließend bei Peter Piller an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Owen Gumps Fotografien laden dazu ein, die Landschaften des US-amerikanischen Westens – die Wüste Nevadas … weiter lesen

MAX KLINGER

Die druckgrafischen Folgen - Opus XIII

16. Dezember bis 17. April 2016

Opus XIII: Vom Tode. Zweiter Teil - Mit „Vom Tode. Zweiter Teil“ (Opus XIII) knüpfte Klinger, das Todesthema wieder aufnehmend, an sein Opus XI an. 25 Jahre lang beschäftigte er sich mit den Arbeiten dieser Folge. Ausgangspunkt ist die im „Vom Tode. Erster Teil“ gewonnene Einsicht von der Notwendigkeit des Todes. In intensiver Beschäftigung mit den Werken Arthur Schopenhauers und Friedrich Nietzsches sowie den Evolutionstheorien von Charles Darwin werden nun Aspekte des menschlichen Lebens unter dem Gesichtspunkt des Werdens und Vergehens betrachtet. … weiter lesen